Was versteht man unter Facial?

Wer sich gerne verwöhnen lässt, beispielsweise im Schönheitssalon oder im Kosmetikstudio in Bellevue, Kunsthaus, Altstadt, Rämistrasse oder Zürich City, der lässt gerne ein Facial durchführen. Facial gehört zu den Klassikern und unter Facial versteht man eine Gesichtsbehandlung. Facial gibt es in vielen Formen, etwa Detox Facials über Business Facials oder Purifying Facials bis hin zu Hydrating Facials und die Auswahl fällt manchmal schwer.

Vor dem Facial gibt es ein Beratungsgespräch

Vor Beginn von einem Facial findet immer zuerst ein kurzes Beratungsgespräch statt. In diesem Gespräch vor dem Facial wird dann gemeinsam mit der Kosmetikerin, etwa aus Bellevue, Kunsthaus, Altstadt, Rämistrasse oder Zürich City, der Behandlungsschwerpunkt für das Facial festgelegt. Dies reicht etwas vom „Ausreinigen“ bei unreiner Haut bis hin zur Abschlusspflege. Bei diesem Gespräch vor dem Facial wird die Kosmetikerin auch nach möglichen bestehenden Allergien oder Hauterkrankungen fragen. Im Anschluss folgt beim Facial üblicherweise eine Hautanalyse. Das bedeutet, dass die Kosmetikerin sich die Gesichtshaut unter einer Lupenleuchte ganz genau anschaut und dann bespricht, was sie sieht. Der klassische Ablauf von einem Facial wäre in der Regel ein Peeling, danach Massage, Maske, und eine abschliessende Pflege für Augen, Gesicht und Dekolleté.

Welchen Vorteil bietet ein Facial?

Die Durchführung von einem Facial im Kosmetikstudio oder im Schönheitssalon in Bellevue, Kunsthaus, Altstadt, Rämistrasse oder Zürich City, bietet einiges an Vorteilen. Zunächst einmal werden beim Facial alle Poren richtig und vor allem nachhaltig gereinigt. Dazu wird beim Facial die Haut von Make-up-Rückständen befreit und die Poren anschliessend mit heissem Wasserdampf geöffnet. Dann beginnt die Kosmetikerin beim Facial Mitesser zu entfernen. Dabei benutzt die Kosmetikerin in Bellevue, Kunsthaus, Altstadt, Rämistrasse oder Zürich City, meistens ein spezielles Profi-Tool, einen sogenannten Komedonheber , mit dem Mitesser gründlich entfernt werden können. Durch die gründliche Reinigung gerät man selbst viel weniger in Versuchung selbst an Unreinheiten herumzudrücken, was oftmals zu unschönen Narben führen kann.

Facial hilft Stress abbauen

Ein Facial ist nicht nur gut für den Teint, sondern auch super wenn man mal wieder richtig gestresst ist. Die Kosmetikerin im Kosmetikstudio in Bellevue, Kunsthaus, Altstadt, Rämistrasse oder Zürich City bietet deshalb zusätzlich zum Facial auch eine Nacken-oder Handmassage an. Die bequeme Liege und die ätherischen Öle sind dann noch das i-Tüpfelchen und lassen einen schleunigst jeglichen Stress vergessen. So kommt der Glow fast von alleine und genau das macht ein Facial so beliebt und gefragt.

Beim Facial alles auf den Hauttyp abgestimmt

Beim Facial, wie beispielsweise im Kosmetikstudio in Bellevue, Kunsthaus, Altstadt, Rämistrasse oder Zürich City, wird nichts dem Zufall überlassen und kein Standardpaket durchgeführt. Beim Facial wird alles genau auf den Hauttyp und die Bedürfnisse der Haut abgestimmt. Aber auch die Wünsche und Vorlieben der Kunden werden beim Facial von der Kosmetikerin berücksichtigt. Das Facial wird also ganz individuell vorbereitet und durchgeführt und dies ist auch ein Grund dafür, warum Facial mittlerweile zu einem echten Klassiker im Kosmetikstudio geworden ist. Natürlich reicht ein Facial nicht aus, um die Haut komplett wieder in Bestform zu bringen. Lässt man aber regelmässig ein Facial machen, am besten im Abstand zwischen vier und sechs Wochen, kann man schon sehr bald spürbare und auch sichtbare Effekte erzielen.